137. Memento Mori

04:29

Die
Zeit
nagt
an den
Knochen
meiner Schenkel.
Hähnchen
zum Mittag.
Die
Fingerschale
gefüllt
mit
Worten - 
beseitigen
wir
die Spuren
von dem Hunger
nach
fremder Haut.
Unersättlich.
Hat
die
Verwesung
bereits
eingesetzt.

You Might Also Like

1 Kommentare

  1. Ich bin ja immer wieder sprachlos von deinen Texten! Wirklich klasse!
    Toller und interessanter Beitrag! Ich lese persönliche Blogs super gernd, klar wär nicht? Doch wie definiert man persönlich? Ich muss jetzt nicht alle Details aus meinem Leben preisgeben und tun dies auch nicht, trotzdem würde ich meinen, dass mein Blog persönlich ist :-).
    Liebst, Pisa
    www.inlovewithmyclothes

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden einzelnen Kommentar. Danke, dass du Dir die Zeit dafür nimmst.

BTemplates.com